home news presse blog gutscheine publikationen kontakt allgemeine geschäftsbedingungen Homepage in english language

"TOOLS AND GAMES AGAINST CYBERMOBBING"

Das Europäische Projekt, das vom September 2016 bis August 2018 durchgeführt wird,
erhält eine Kofinanzierung durch das Förderprogramm ERASMUS+



Die Projektpartner aus der Tschechischen Republik (Projektkoordinator), der Slowakei, Spanien, Estland und Deutschland
arbeiten gemeinsam an dem Thema "Cybermobbing". Dabei geht es um die Entwicklung und den Austausch von effizienten
Möglichkeiten gegen das mittlerweile weltweit bekannte Problem des Cybermobbings. Vor allem junge Menschen sind
von diesem Phänomen betroffen, jedoch nicht nur diese.

Das Kick-Off-Meeting des Projektes fand im Februar 2017 in Ostrava/Tschechien statt, bei dem die Projektpartner aus
Tschechien bereits Maßnahmen vorstellten, die sie gegen Cybermobbing bei jungen Menschen anwenden.


In dem Projektmeeting in Tallinn/Estland vom 2. - 6. April 2017 nutzten die Projektpartner die Gelegenheit, um weitere Informationen über
das Thema Cybermobbing auszutauschen. Interessant war vor allem auch die grenzüberschreitende Betrachtung des Themas. Von Land zu
Land gibt es in der Ausbreitung, der Art der Ausführung sowie den Maßnahmen gegen Cybermobbing Unterschiede, die sich bei der gemeinsamen
Arbeit zeigen und zu konstruktivem Austausch führen. Die Projektpartner möchten am Ende des Projektes ein kostenloses E-Book veröffentlichen,
in dem sie die unterschiedlichen Aktivitäten gegen das Cybermobbing vorstellen.


Am 19. Juni 2017 führte die Europäische Fotoakademie zum Thema Cybermobbing ein Einführungswebinar durch. Es wurde
demonstriert, dass Webinare als Tool gegen Cybermobbing durchaus effizient sein können. Die geographische Unabhängigkeit
erlaubt dabei auch, dass Menschen aus unterschiedlichen Ländern daran teilnehmen und sich austauschen können.

Ein grenzüberschreitendes Webinar zum Thema Cybermobbing und Cyberkriminalität fand am 9. Oktober 2017 in englischer Sprache statt.
Vorgestellt wurde das Netzwerk zur Bekämpfung von Cybermobbing und Cyberkriminalität auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene.

Das Projektmeeting in Terchova, Slowakei fand vom 19. - 21. September 2017 statt. Gastgeber war die Präventivgruppe der Polizei in Cadca.


Projektmeeting und TGAC-Konferenz in Rastatt
9. - 12. November 2017

In einer öffentlichen Konferenz zum Thema Cybermobbing konnten sich die Projektteams einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen.
Auch Expertinnen und Experten aus Deutschland waren eingeladen und präsentierten interessante Beiträge. Die Bildung eines
transnationalen Netzwerks ist bei dem Kampf gegen Cybermobbing und Internetkriminalität ein wichtiges Anliegen, das mit
dieser Konferenz unterstützt wurde.
Die Konferenz fand in der Handelslehranstalt in Rastatt statt. Unterstützt wurde das Event von der Volkshochschule des Landkreises Rastatt.



Projektmeeting in Spanien / Sevilla vom 27. - 31. Mai 2018
Die Aufnahme zeigt die Projektteams aus Deutschland, Estland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Spanien
vor dem Archivo General De Indias in Sevilla. Das Archiv birgt eine Vielzahl von hoch interessanten historischen Dokumenten.
Hier liegt auch die zweite Original-Ausfertigung der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Im letzten Projekttreffen
konnten die Teams ein erstes Resumee der Kooperation ziehen, weitere gemeinsame Aktionen planen und die noch folgenden
Projektaktivitäten besprechen.



Informationen über das Projekt in englischer Sprache erhalten Sie HIER

Evaluation of the project meeting in Rastatt